Presse

Pressemitteilungen rund um United Web Solutions.

Ein zentrales Thema der conhIT 2018: Webbasierte Best-of-Breed-Lösungen aus der sicheren Cloud

Hamburg, 14.05.2018: Rekordzahlen bei Teilnehmern und Ausstellern, starke Resonanz zu Themen und Referenten: Die conhIT-Macher haben eine tolle Veranstaltung aufgelegt, so der Tenor im April. Und wer mit einem Angebot im Kontext von Best-of-Breed und Cloud nach Berlin gekommen war, hatte richtig viel zu tun – so auch die Mitgliedsunternehmen der 
Initiative United Web Solutions (UWS). 

„Das Beste ist für mich gerade gut genug“: IT-Leiter und Geschäftsführer, die sich getreu dem Motto von Oscar Wilde nicht mit mittelmäßiger Software zufriedengeben wollen, entscheiden sich für Best-of-Breed. Und wer Software ohne Vor-Ort-Installation nutzen und Daten SICHER archivieren und austauschen möchte, ohne selbst die Infrastruktur vorzuhalten, wählt die Cloud. Die passenden Lösungen fanden Anspruchsvolle und Zukunftswillige am conhIT-Gemeinschaftsstand von UWS. Die flexible Lösungsfamilie umfasst webbasierte IT-Lösungen für Medizin, Pflege, Verwaltung, Ambulanz und MVZ – von Spezialisten für Experten. 

Sieben Mitgliedsunternehmen engagierten sich am ersten Gemeinschaftsstand der Initiative. Weitere Mitglieder waren mit ihren eigenen Ständen präsent. „Das Konzept des Gemeinschaftsstandes wurde sehr gut angenommen, und der Stand ist toll angekommen“, lautete das begeisterte Resümee von Jörg Reichardt, dem ersten Vorsitzenden der UWS. „Die Besucherzahlen lagen über unseren Erwartungen, und auch von neuen Kandidaten für die Unternehmens-Mitgliedschaft bei UWS können wir berichten. Ein rundum gelungener Auftritt!“

Auch im nächsten Jahr wird UWS wieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der conhIT vertreten sein, kündigte Reichardt an. Und bis dahin freuen sich die Unternehmen in der Best-of-Breed-
Initative auf die Vertiefung der vielen Kontakte aus Berlin und auf zahlreiche erfolgreiche Umsetzungen ihrer innovativen Lösungen. Als nächstes großes Highlight plant UWS das Herbstforum 2018 http://www.unitedwebsolutions.de/herbstforum2018.html, das am 16. Oktober wieder im KARL STORZ Besucherzentrum in Berlin mit dem traditionellen Meet & Eat am Vorabend stattfindet.

Das auf der conhIT präsentierte UWS-Portfolio im Überblick

AMC
Die AMC Holding GmbH realisiert innovative webbasierte Komplettlösungen und Services für Krankenhäuser. Mit dem webbasierten KIS CLINIXX® hat AMC als technologisch führendes Unternehmen Maßstäbe gesetzt. Auf der conhIT zeigte der Anbieter integrierte Best-of-Breed-Lösungen in der Cloud und die Integration der webbasierten Patientenbefragung sowie Sprachsteuerung auf Basis von amazon-Alexa-Technologie – egal ob im OP oder auf Station: Die Hände bleiben frei. 
www.amc-gmbh.com

atacama
Neben Präsentationsterminen und spannenden Gesprächen stand bei atacama | Software GmbH die angekündigte Produktinnovation im Fokus. Manche Messebesucher erkundigten sich explizit über den apenio® Pflegegradmanager – nicht nur für Pflegeeinrichtungen, sondern auch für Krankenhäuser sind die korrekte Ermittlung von Pflegegraden und der resultierende Höherstufungsbedarf abrechnungsrelevant. – Über neueste Trends und Themen der Branche referierten Mitarbeiter des Anbieters innovativer Branchensoftware im Rahmen einer Kongress- sowie einer Innovations-Session. Die Präsentation zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) holte im Rahmen der Messeführung rund 50 Teilnehmer an den UWS-Stand – ein voller Erfolg. 
www.atacama.de

blueAlpha
Das birato-Portal des Softwarehauses blueAlpha GmbH ist eine Anwendung für Einkaufsgemeinschaften, Krankenhäuser und Versorgungszentren zur Bestellung und Verwaltung von Gebrauchsgütern. Die Web-Anwendung kann auf einem Server gehostet werden und erlaubt eine vollständige Integration ins Kliniknetzwerk. Das Portal ist modular aufgebaut. Neben dem Bestellsystem bietet es Module zum Lagermanagement, zur Schrankversorgung, zur Inventur, zur Wäschebestellabwicklung sowie zur Artikelverwaltung. Schnittstellen zu externen Systemen von Logistikern und Lieferanten erhöhen die Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten. 
www.bluealpha.de

BVBG (Kooperationspartner UWS)
Der Bundesverband der Beschaffungsinstitutionen in der Gesundheitswirtschaft Deutschland e. V. bietet lösungsorientierte Beiträge zur innovativen Patientenbehandlung. Er fördert die enge Kommunikation zwischen Anwendern und Industrie, um beste Lösungen für die Patientenversorgung zu realisieren. Mitglieder sind AGKAMED, EKK, PEG (mit Vertreter am Stand)und Sana Klinik Einkauf. Der Verband steht für Qualität, Wirtschaftlichkeit und Transparenz. 
https://www.bvbg.online

CLINARIS
Die mobile Anwendung Hygiene Prozess Management (HPM) als Software-as-a-Service ermöglicht die Klinik 4.0 mit Hygienemanagement inklusive Tracking und Mobilität in Echtzeit. Echtzeit-Informationen und -steuerungsfunktionen sind über Tablet oder Handheld jederzeit und überall verfügbar. CLINIARIS verfügt über tiefes Detailverständnis von Kernprozesse und revolutioniert mit HPM das Ressourcen-Management. Maßgeschneiderte Lösungen beinhalten die Integration in die bestehende IT-Infrastruktur. 
www.clinaris-process.com

docuvita und SEEBURGER
Die Unternehmen präsentierten maßgeschneiderte, aufeinander abgestimmte Standardlösungen für den elektronischen Datenaustausch und die elektronische Archivierung – ohne Medienbruch. Gesundheitseinrichtungen erfüllen so automatisch Compliance-Anforderungen und minimieren ihre Projektkosten sowie Installationsaufwände. – Kliniken und Krankenhäuser in öffentlicher Hand sind zum teilweise ab 2019 zum elektronischen Versand und Empfang sowie zur Bearbeitung, Freigabe und Archivierung von Rechnungen in elektronischer Form gesetzlich verpflichtet. Zur Geltendmachung des Vorsteuerabzugs ist es zudem erforderlich, dass elektronisch empfangene Rechnungen im Original archiviert werden, also nicht ausgedruckt und abgelegt werden. – Die monatliche Pauschale für die Inhouse-Lösung für den automatisierten Rechnungseingangs-Workflow inklusive Archiv beinhaltet Software, OCR, Archiv, Wartung und Realisierung. Die Alternative ist „Pay-per-Use“ in der Cloud. 
www.docuvita.de

ID
Die ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaAentwickelt Qualitätswerkzeuge für medizinische Dokumentation und Gesundheitsökonomie. In der conhIT-Session "Intelligente Technologie im Krankenhaus – Konvergenz von Medizintechnik und IT" warfen die Referenten einen Blick in die Zukunft und stellten Lösungen mit Weiterentwicklung der IT durch Künstliche Intelligenz (KI), Robotik, Ubiquitous Computing und Sensorik vor.Die Anwendungsfelder für KI sind vielfältig. So wird sie sich in der Pathologie über kurz oder lang durchsetzen. KI allein ist jedoch nicht die Lösung, auch Terminologien und Ontologien sind weiterhin wichtig – etwa wenn Systeme miteinander kommunizieren sollen. Interoperabilität lässt sich nur über Terminologien implementieren, und das gilt umso mehr, wenn es um länder- bzw. sprachenübergreifende Kommunikation geht. 
www.id-berlin.de

Imilia
Die Imilia Interactive Mobile Applications GmbH bietet die Lösung für das Termin- und Multi-Ressourcenmanagement. Dank Timberbee kann man bequem vom Smartphone aus planen – papierlos und rund um die Uhr. Online-Termine mit Zuweiser-Verwaltung und intelligenter OP-Planung, regelbasierte Termine und Terminanfragen lassen sich mit diesem System für Patienten und Zuweiser bequem managen. So ist Timerbee seit Ende 2017 im OP des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe erfolgreich im Einsatz: Dort werden alle Termine geplant und dann über eine bidirektionale Schnittstelle automatisch in das KIS CLINIXX übertragen. Bei der Planung gibt die Software Hinweise – etwa zu MRSA-Patienten. Über das Cockpit lässt sich das OP-Geschehen live verfolgen. Wichtige Unterstützung beim Terminmanagement kommt künftig durch künstliche Intelligenz – etwa bei der Einschätzung der Notwendigkeit von Terminverschiebungen. 
www.imilia.com

LOWTeq
Dieses Unternehmen bietet intelligente Patientendatenmanagementsysteme (PDMS) für die Bereiche Notaufnahme, Prämedikation, Anästhesie, Aufwachraum sowie Intensiv- und Intermediate-Care-Stationen. Konservative Papierdokumentation wird dabei durch moderne, effiziente und leicht bedienbare Software ersetzt. conhIT-Standbesuchern präsentierte die LOWteq GmbH live ihre Lösungen zur digitalen Dokumentation und Analyse – mit sehr positiver Resonanz. 
www.lowteq.de

MARIS
Die Marienhaus Dienstleistungen GmbH setzt Standards im Krankenhaus-Marketing. Das neueste Produkt der MARIS-Familie ist medi@. Diese innovative App ermöglicht Krankenhäusern die effiziente Kommunikation sowohl mit Patienten als auch mit Mitarbeitern und Einweisern – für iOS und Android. Zielgruppen lassen sich ad hoc erreichen – mit geringem Aufwand und jederzeit. Der Nutzer selbst entscheidet, über welche Themen er in welchem Maße informiert werden möchte – so wird eine Informationsflut verhindert. Kunden erstellen gemeinsam mit dem Anbieter in kurzer Zeit die eigene App im individuellen Design. 
www.maris-healthcare.de

medatixx

Für Aufmerksamkeit sorgten bei medatixx GmbH & Co. KG auf der conhIT die neue Online-Terminmanagementlösung für x.vianova sowie eine Token-basierte Authentifizierung, die ein einfaches, schnelles und sicheres Login/Logout mittels Smartcard ermöglicht. – Das webbasierte, individuell konfigurierbare Online-Terminmanagement innerhalb in x.vianova bietet die Onlinebuchung von Terminen durch den Patienten oder einen Arzt. MVZs und Klinikambulanzen erhalten hiermit ein Werkzeug zur modernen, sicheren, flexiblen und redundanzfreien Terminvereinbarung mit Patienten und Kollegen. – Neu ebenfalls auf der conhIT: Die Token-basierte Authentifizierung von medatixx verwendet ein RFID-Lesegerät, in das eine Smartcard eingelegt wird – so erfolgt automatisch das Login mit den Benutzerdaten. Beim Verlassen des Arbeitsplatzes nimmt der Anwender einfach die Smartcard mit und erledigt so einen sicheren Logout-Vorgang. 
www.medatixx.de

SIEDA
Der OC:Planner Managed Service (SaaS) der SIEDA GmbH ist die adaptierbare und leistungsstarke Personaleinsatzplanung OC:Planner als Mietsoftware für mittlere und große Unternehmen. Die Cloud-Lösung bietet bedeutende Vorteile: Wegfall hoher Investitionskosten, hohe Performanz der Anwendung, orts- und zeitunabhängige Verfügbarkeit der Software sowie integrierten Wartungsservice. – Das moderne Web-Portal OC:MyPlan bringt die Dienstplanung und die Zeiterfassung zu den Mitarbeitern: Sie können auf ihren persönlichen Dienstplan zugreifen und sich aktiv in die Planung einbringen, indem sie etwa einen Urlaubsantrag stellen oder einen Diensttausch mit Kollegen abstimmen. Die Mitarbeiter werden besser in wichtige Unternehmensprozesse eingebunden. Abläufe der Personalplanung und -verwaltung werden vereinfacht, beschleunigt und standardisiert. Führungskräfte und Personalabteilung behalten dabei stets die Hoheit über alle Vorgänge. 
www.sieda.com