„KHZG-Update“ bei UWS: KHZG-Fördertatbestände 1–6 durchgängig browserbasiert, interoperabel und IT-sicher

Hamburg/Berlin, den 26.03.2021: Anwenderfokussiert, anbieterunabhängig, zukunftssicher: Interoperable IT-Lösungen nach dem Best-of-Breed-Prinzip erfüllen höchste fachliche Anforderungen - und machen Leistungserbringer zum Souverän über Investitionsplanung und Datenverfügbarkeit. Wer Software ohne Vor-Ort-Installation nutzen und Daten sicher archivieren und austauschen möchte, ohne selbst die Infrastruktur vorzuhalten, wählt außerdem zusätzlich die Cloud. Das richtige Angebot kommt von United Web Solutions (UWS) - zu erleben beim virtuellen KHZG-Update 2021 am 7.6.2021.

Mit den Lösungen der Mitglieder dieser Initiative stellen sich Krankenhäuser treffsicher für die Anforderungen heute und morgen auf. Dies gilt auch im Kontext des KHZG-Förderpakets mit seinen Komponenten Digitalstrategie - Bedarfsmeldung/Förderantrag - Reifegradmessung.

Investitionsförderung durch das KHZG

Das KHZG bildet mit seiner Anforderung, Informationsfluss und Vernetzung durch Interoperabilität dank internationaler Standards zu unterstützen, den Schulterschluss mit den aktuellen Top-Trends. Die Akzeptanz im Markt der Gesundheits-IT befindet sich im Sturzflug - für monolithische IT-Lösungen und Datensilos; für die Fremdherrschaft über Daten und die Knebelung durch Migrationshürden; für überzogene Integrationskosten fachlich ausgereifter Fremdsoftware; und für die Behäbigkeit veralteter Technologie bei der Öffnung für Mobilität und neue Datenquellen.

Interoperabilität statt Monolithen

Mit bedingt ist diese Veränderung dadurch, dass in der Pandemie Krankenhausverantwortliche die Vorteile der digital vernetzten Kommunikation erkannt haben - in einer heterogenen IT-Landschaft. Ortsunabhängiges Arbeiten ist in diesem Kontext ebenfalls ein großes Thema; ermöglicht wird es unter anderem durch die Cloud. Diese Technologie etabliert sich auch dank gewachsenem Vertrauen vor dem Hintergrund der DSGVO. Mit ihren enormen Vorteilen untermauert sie die Vorzüge von Best-of-Breed weiter. Attraktiv wird die Cloud insbesondere durch den Spielraum beim Wirkungsgrad - Daten, Applikationen, IT-Services lassen sich sicher auslagern und Auswertungen in der Cloud fahren ... das verringert den Footprint und den Personalbedarf vor Ort.

Gebündeltes Angebot: interoperable Module auf Wunsch auch aus der Cloud

Welchen Schalter müssen Krankenhäuser also für ihren Absprung zur Zukunft umlegen? Fachleute sind sich einig: Best-of-Breed bietet die bessere Alternative - auf eigenen Servern bzw. idealerweise kombiniert mit der sicheren Cloud. Die UWS-Community hält geeignete Angebote bereit - von Web-Technologie-basierten KIS-Lösungen über Business Intelligence, Ambulanz/MVZ, Arztarbeitsplatz, Auftragskommunikation, Dienstplanung, Dokumentenmanagement, Einkauf, eMedikation, Kodierung, Medizinische Fachdokumentation, Notfallversorgung, OP-Management, Patientendatenmanagement, digitale Patientenformulare, Pflegeplanung und -dokumentation, Terminmanagement hin zu virtuellen Patientenakten und weiteren leistungsstarken Applikationen.

Die richtige Entscheidung für Investitionen

Welche Kriterien sollten Krankenhausverantwortliche bei der Entscheidung über Investitionen ansetzen? Hier die Steilvorlage von Jörg Reichardt, dem Ersten Vorsitzenden von United Web Solutions: "Mit diesen Fragen sichern Sie die richtige Wahl - integrieren sich die Lösungsmodule in die Prozesse vor Ort; ermöglichen sie den Datenfluss über Applikationen hinweg; fügen sie sich ohne die klassischen Schnittstellenprobleme zu einer Gesamtlösung zusammen; lassen sie sich mit Anwendungen anderer innovativer Unternehmen ergänzen?".

KHZG-Fördertatbestände 1–6, durchgängig browserbasiert, interoperabel und IT-sicher: Gemeinsam mit Reichardt freuen sich die Experten von UWS auf das Gespräch beim virtuellen KHZG-Update am 07.06.2021 - zu interoperablen Lösungen, Cloud und KHZG-Förderfähigkeit von Investitionen. Starker Schutz vor Sanktionen – so schaffen Häuser die Punktlandung für die Zukunft!

www.unitedwebsolutions.de
www.foerdertatbestand.de